• News

  • 25.Okt
  • [un]erwartet. Die Kunst des Zufalls
  • 24. September 2016 – 19. Februar 2017
    Der Zufall entzieht sich jeder Festlegung – und doch nutzt die Kunst den kalkulierten Zufall als gestaltende Kraft. In den vergangenen hundert Jahren haben Künstlerinnen und Künstler Methoden und Verfahren entwickelt, um Zufallsprozesse unter definierten Bedingungen auszulösen. Anhand von rund 120 Werken zeigt die [...]

  • Feature

  • 18.Apr
  • Your life in Pi
  • Everything in your past—and future—is encoded in the digits of pi.
    “Pi is an infinite, nonrepeating decimal – meaning that every possible number combination exists somewhere in pi. Converted into ASCII text, somewhere in that infinite string of digits is the name of every person you will ever love, the date, time, and manner of your [...]

  • Interviews

  • 16.Mrz
  • Es ist möglich, eine negative Zukunft zu vermeiden
  • Wie weit kann man denn in die Zukunft sehen?
    Der englische Mathematiker und Physiker Roger Penrose hat sich mit seiner Theorie, dass das menschliche Bewusstsein und der Geist auf Quantenmechanik basieren, durchaus nicht beliebt gemacht. Quantenmechanik – hier setzt der gesunde Menschenverstand des Alltäglichen aus, hier regiert der [...]

TED SERIOS – POLAROID SERIEN

Phänomenale Gedankenphotographien eines außergewöhnlichen Mediums der Parapsychologie
Aus Anlaß des 10 Todesjahres von Ted Serios wird am Mittwoch, den 2. November 2016 im Metropolis Kino Hamburg ein Bildband mit bislang unveröffentlichten paranormalen Polaroidserien vorgestellt. Der kritisch aufgearbeitete Fotoband mit 352 Abbildungen, der im Textem Verlag Hamburg neu erscheint, widmet sich dem vermutlich bestuntersuchtesten Medium der Parapsychologie [...]

By admin

Phänomenale Gedankenphotographien eines außergewöhnlichen Mediums der Parapsychologie

Aus Anlaß des 10 Todesjahres von Ted Serios wird am Mittwoch, den 2. November 2016 im Metropolis Kino Hamburg ein Bildband mit bislang unveröffentlichten paranormalen Polaroidserien vorgestellt. Der kritisch aufgearbeitete Fotoband mit 352 Abbildungen, der im Textem Verlag Hamburg neu erscheint, widmet sich dem vermutlich bestuntersuchtesten Medium der Parapsychologie überhaupt, Herausgeber des Bandes ist der Hamburger Filmemacher und Regisseur Romeo Grünfelder. An die Auftaktveranstaltung in Hamburg schließt eine Release-Tournee des Buchs durch Deutschland, der Schweiz und durch Österreich an.
Ted Serios behauptete, Gedanken mittels psychischer Energie auf Sofortbild bannen zu können, was sich wissenschaftlich weder bestätigen noch widerlegen ließ. In umfangreichen Experimenten entstanden über 400 paranormale Polaroids, die Grundlage der ausgewählten Fotoserien des Fotobandes bilden.

Buchcover

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*
Kommentare per RSS Feed verfolgen

Zitat

Wir sagen Zufall und meinen Synchronizität.
Andreas Tenzer, (*1954), deutscher Philosoph und Pädagoge

Klick

felderfilm.de

follow us on twitter

Tag Cloud

Twitter links powered by Tweet This v1.6.1, a WordPress plugin for Twitter.